Gemeinschaftsschule Langenberg


Bericht

Bewerbung trifft Betrieb - 2016

©



Schüler & Elternabend für den Jahrgang 9 „Bewerbung trifft Betrieb“

Ein für Eltern und Schüler gleichermaßen bedeutsamer pädagogischer Abend des Jahrgangs 9 stand am 11.2. in der Mensa der Mehrzweckhalle auf dem Programm. „Bewerbung trifft Betrieb“ hieß der Titel und so waren es neben den Kolleginnen und Kollegen vor allem Vertreter der Kooperationspartner aus der Langenberger Wirtschaft, die den von dem StuBO Sven Hauptstein und dem Übergangscoach Erika Veith-Walter geplanten Abend inhaltlich mitgestaltet haben. 

Nach Grußworten durch die Schulleiterin Anette Drescher nahm der Leiter der Ausbildungswerkstatt von Miele & Cie, Thomas van den Bongard, die zahlreich erschienenen Schüler und Eltern mit auf die Reise in Richtung Berufswelt. In einer anschaulichen PowerPoint Präsentation, unterstützt mit vielen Beispielen aus der Praxis, veranschaulichte er unter der Fragestellung „Was erwarten Betriebe von Auszubildenden?“ die Bedeutung von Kenntnissen und Schlüsselqualifikationen sowie vollständiger Bewerbungsunterlagen. Auch das weitere Einstellungsverfahren mit Tests und Bewerbungsgesprächen nahm er in den Blick. 

Im Anschluss machte Corinna Dröge von der Agentur KunO Werbung für ein besonderes Projekt. „PeCi – Potentiale erkennen, Chancen identifizieren“ heißt der Projekttag, an dem sich die Schülerinnen und Schüler einem Bewerbungstraining von Personalern aus der Langenberger Wirtschaft unterziehen können. Im Vorfeld schicken die interessierten Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis eine vollständige Bewerbung inklusive Anlagen an die Projektleiterin Frau Dröge, bevor diese im „Bewerbungscheck“ von den Wirtschaftsvertretern auf Herz und Nieren geprüft werden. 

Am Samstag, den 11. Juni findet dann in den Räumlichkeiten der Firma Sondermaschinenbau Becker der „PeCi-Tag“ statt. Neben einer Selbstpräsentation und einer ausführlichen Rückmeldung zur Bewerbung stehen auch verschiedene Workshops sowie ein Bewerbungsgespräch auf dem Programm, was eine wertvolle Erfahrung für den bevorstehenden Bewerbungsprozess bedeutet. 

Danach stellte Frau Dröge die anwesenden Personen vom PeCi-Team vor. Alle Zuhörer konnten sich schnell davon überzeugen, dass diese den PeCi-Tag mit viel Freude und Engagement begleiten, um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf Bewerbung und Ausbildung vorzubereiten. Anschließen gab es noch die Gelegenheit für alle Schülerinnen und Schüler sowie ihren Eltern zum Austausch mit den Wirtschaftsvertretern beim „Markt der Möglichkeiten“ bevor der gut zweistündige Elternabend sein Ende fand.



eingestellt von Klagges am 10.06.2016

Neuigkeiten


Login

Benutzername: Passwort: