Gemeinschaftsschule Langenberg


Musik

Jedem Kind ein Musikinstrument

Seit der Gründung unserer Gemeinschaftsschule (Modellschule für längeres gemeinsames Lernen des Landes NRW) zum Schuljahr 2011/2012 setzen wir uns aktiv mit der Entwicklung neuer schulischer Konzepte auseinander.

Ein musisch-künstlerisch orientiertes Vorhaben für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen ist das Projekt JeKiM – Jedem Kind ein Musikinstrument. Dabei ermöglichen wir jeder Schülerin und jedem Schüler der Klassen 5 im Rahmen des dreistündigen Musikunterrichts das Erlernen eines Band–  oder Blasinstruments. 

Während allen Kindern zunächst die Gelegenheit gegeben wird, die klassischen Bandinstrumente Schlagzeug, E-Bass, E-Gitarre und Keyboard sowie die Blasinstrumente Saxophon und Trompete in Form eines Instrumentenkarussells näher kennen zu lernen, entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für das weitere Unterrichtsvorhaben nach Absprache mit ihren Musiklehrern für ein Instrument ihrer Wahl. Dabei entwickeln sich alle Klassen im Laufe eines Jahres zu Band-Bläserklassen.  

Das Projekt „Jedem Kind ein Musikinstrument“ versteht sich als eine handlungsorientierte und auf individualisiertes Lernen ausgerichtete Unterrichtsform.

 Das Musizieren in der Band-Bläserklasse ermöglicht den Schülerinnen und Schülern

  • Gemeinschaft zu erfahren

  • Verantwortung zu übernehmen

  • Spielfreude zu entwickeln

  • Konzentration zu fördern

Eigene Begabungen zu entdecken, Lust am Individuellen zu bekommen und über das Musizieren zu dem gewinnbringenden Erlebnis vorzustoßen: „Ich kann was, ich bin was!“ 

Musikalische Bildung soll die Freude der  Kinder an   Musik fördern — die Freude am Schönen, am Spiel in  der Gemeinschaft, am kreativen Selbsterleben.

Wovon profitieren Ihre Kinder in der Band-Bläserklasse?

Sie profitieren von…

  • einer besonderen Klassengemeinschaft

  • abwechslungsreichem Musikunterricht

  • qualifiziertem Instrumentalunterricht

  • zusätzlicher Übungszeit im Rahmen des Ganztages


Login

Benutzername: Passwort: