Gemeinschaftsschule Langenberg


Bericht

"Da ist ja gar kein Fleisch drin!"

„Da ist ja gar kein Fleisch drin!“ – Suppe, Burger und Sauerkrautöhrchen

Der Hauswirtschaftskurs zu Besuch auf dem Kiebitzhof in Gütersloh

„Nachhaltigkeit in aller Munde!“ lautete das Jahresthema des Hauswirtschaftskurses im Jahrgang 10.  In verschiedenen Einheiten beleuchteten die Schüler und Schülerinnen die zahlreichen Aspekte nachhaltigen Handelns. Dabei spielten Regionalität und Saisonalität sowie die Erzeugung von Lebensmitteln unter ökologischen Bedingungen eine entscheidende Rolle. Um ihr Wissen auch an die Schulgemeinde weiterzugeben, organisierte der Kurs den Verkauf von Waffeln in der Mittagspause.  Das Besondere:  Alle verwendeten Zutaten stammten aus der ökologischen Landwirtschaft und trugen das Biosiegel der EU. Den Erlös aus dem Waffelverkauf nutzen die Schüler und Schülerinnen für einen Besuch auf dem Kiebitzhof in Gütersloh. Der Kiebitzhof in Gütersloh ist ein zertifizierter Biohof, der insbesondere Gemüse anbaut und verkauft sowie Bio-Eier produziert.

Bei sommerlichen Temperaturen erkundete der Kurs gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Hillemeier und Frau Arend die Gärtnerei und die Hühnerställe und informierte sich über die Erzeugung der Produkte. Herr Menke, der Geschäftsführer, beantwortete dabei alle Fragen und stellte den Betrieb vor. Den Abschluss bildete das gemeinsame Kochen unter der Leitung von Frau Tichy. In drei Gruppen wurde geschnippelt, geknetet und gerührt. Auf der Speisekarte waren ausschließlich vegetarische Gerichte zu finden: Eine leichte Gemüsesuppe, ein vegetarischer Burger mit einem Patty aus Linsen und die Spezialität des Hauses: Sauerkrautöhrchen. Die anfängliche Skepsis, ob ein vegetarischer Burger schmecken kann, verwandelte sich schnell in wahre Begeisterung. „Wirklich lecker!“, lautete das Urteil aller Schüler und Schülerinnen. Gemeinsam mit vielen neuen Eindrücken machte sich die Gruppe anschließend auf den Weg nach Langenberg.

 



geschrieben von Klagges am 12.06.2019